ABGESCHLOSSENE PROJEKTE (Auswahl)

soeb3 - Sozioökonomische Berichterstattung

Ab Herbst 2013 arbeitet ein Forschungsverbund am Dritten Bericht zur sozioökonomischen Entwicklung in Deutschland (soeb 3). Er wird gefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), 

FIA ist Teil dieses Forschungsverbundes und bearbeitet das Thema Arbeitszeit

Mehr Informationen zum Projekt unter: www.soeb.de/ueber-soeb-3 

 

Buchveröffentlichung zur "Berichterstattung zur sozioökonomischen Entwicklung in Deutschland.

Zugang im "online first" Format hier: https://www.wbv.de/soeb

Peter Sopp/Alexandra Wagner: Vertragliche, tatsächliche und gewünschte Arbeitszeiten soeb-Working-Paper 2017-1 finden Sie hier: http://www.soeb.de/fileadmin/redaktion/downloads/Working-Paper/soeb_3_Working-Paper_2017_1_Sopp_Wagner_20170216.pdf

Peter Sopp/Alexandra Wagner: Zusätzliche Tabellen und Grafiken finden Sie hier: http://www.soeb.de/fileadmin/redaktion/downloads/soeb_3_Webtabellen/Webtabellen_Kapitel_7_soeb3_Sopp_Wagner_KS_20170206.pdf

Erhebung von Ansätzen guter Praxis zur Integration und Aktivierung suchtkranker Leistungsberechtigter nach dem SGB II

Im Auftrag des Bundesministeriums für Gesundheit (BMG) und des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) wurde untersucht, wie Leistungsberechtigte mit Suchtproblemen in den Jobcentern im Rahmen des SGB II betreut werden, welche Praxis die Jobcenter zu ihrer Aktivierung und Integration ins Erwerbsleben entwickelt haben, und welche Veränderungen sich in dieser Praxis seit dem Jahr 2009 vollzogen haben. Dazu wurden eine bundesweite Befragung aller Jobcenter vorgenommen und an ausgewählten Standorten Fallstudien durchgeführt. 

Abschlussbericht zur Erstbefragung 2009
Abschlussbericht Erhebung Praxis Intergr
Adobe Acrobat Dokument 3.8 MB
Artikel zur Erstbefragung 2009 in der Zeitschrift Suchttherapie
Artikel Zeitschrift Suchttherapie 2010.p
Adobe Acrobat Dokument 734.0 KB
Abschlussbericht zur Wiederholungsbefragung 2016 und den qualitativen Fallstudien
Projekt im Auftrag von BMG und BMAS
BMG_Suchtkranke SGB II_Endbericht 2017 E
Adobe Acrobat Dokument 3.1 MB
Infografiken zum Abschlussbericht 2016
BMG_Suchtkranke SGB II_Infografiken 2017
Adobe Acrobat Dokument 807.6 KB

Evaluation der bundesweiten Inanspruchnahme und Umsetzung der Leistungen für Bildung und Teilhabe

Im Auftrag des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) untersuchte ein Forschungsteam unter Leitung des Soziologischen Forschungsinstituts Göttingen (SOFI) e.V. zwischen Mai 2013 und März 2016 die Inanspruchnahme und Umsetzung der Leistungen für Bildung und Teilhabe. 

 

Mehr Informationen zum Projekt: http://www.sofi-goettingen.de/index.php?id=1121

Erster Zwischenbericht zur BuT-Evaluation 2014
2014-04-08-zwischenbericht-bildungspaket
Adobe Acrobat Dokument 6.0 MB
Zweiter Zwischenbericht zur BuT-Evaluation 2015
BMAS_but-zweiter-zwischenbericht.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.2 MB
Abschlussbericht zur BuT-Evaluation 2016
evaluation-des-bildungspaketes-langberic
Adobe Acrobat Dokument 2.3 MB
Kurzfassung des Abschlussberichts zur BuT-Evaluation 2016
evaluation-des-bildungspaketes-kurzberic
Adobe Acrobat Dokument 247.4 KB

Mit Equality zum Erfolg - Gleichstellung in den Betrieben im Wirtschaftsraum Berlin-Brandenburg

Das im Rahmen der Bundesinitiative „Gleichste!!en“ geförderte Projekt betrachtet Gleichstellung nicht als etwas Zusätzliches, sondern als Querschnittsthema, das sich in allen Sachthemen und Handlungsfeldern widerspiegelt. Das Projekt bietet Unternehmen Unterstützung und Beratung zu verschiedenen Themen an.

 

Im Rahmen des Projekts wurden 40 Betriebe aus Berlin und Brandenburg zum Thema Gleichstellung beraten. Es wurden jeweils konkrete gleichstellungsbezogene Maßnahmen implementiert. 

 

"Frauen an die Spitze" - Karrierechancen von Frauen in Großunternehmen

Dieses Projekt wurde im Rahmen des Programms "Frauen an die Spitze" vom BMBF gefördert.
 
Das Projekt wurde in Kooperation mit Prof. Dr. Hermann Kotthoff von der TU Darmstadt bearbeitet.


In der deutschen Wirtschaft sind Frauen in Führungspositionen generell unterrepräsentiert und ihre Repräsentanz sinkt mit steigender Hierarchieebene. Im Rahmen des Projekts wird anknüpfend an bisherige Forschungsergebnisse betriebliche Erfahrungen bei der Führungskräfteentwicklung unter dem Gesichtspunkt von Chancengleichheit von Männern und Frauen analysiert.
 
Ziel ist es, „gute Praxis“ ebenso zu identifizieren wie die wichtigsten Hemmnisse und Hindernisse, auf die Frauen bei der Umsetzung ihrer Karriereaspirationen stoßen.
 
Die empirische Untersuchung besteht aus neun umfassenden Betriebsfallstudien in Unternehmen der Chemischen Industrie und der Metall- und Elektroindustrie. Jede Betriebsfallstudie umfasst eine qualitative Untersuchung und eine repräsentative Beschäftigtenbefragung.


Prof. Dr. Hermann Kotthoff: Die Rolle der Unternehmen bei der Karriereentwicklung von Frauen im oberen Management
Vortrag auf dem Workshop des Projekts „Führungskräfteentwicklung von Frauen in
Großbetrieben: Bestandsaufnahme, Problemwahrnehmung und Lösungsansätze“, Berlin
19.09.2013
Die Rolle der Unternehmen bei der Karrie
Adobe Acrobat Dokument 119.5 KB

Beratungskonzeption SGB II – Pilotierung

BeKo SGB II baut auf der Beratungskonzeption auf, die seit 2009 bundesweit in den Agenturen für Arbeit (Rechtskreis SGB III) geschult wird, passt diese jedoch den Anforderungen an Beratungsarbeit in der Grundsicherung an. Die Qualifizierung umfasst neben Präsenzschulungen, die durch dafür fortgebildete Trainer/innen der beteiligten Jobcenter durchgeführt werden, Leistungen der Transferförderung am Arbeitsplatz und der individuellen Lernberatung, die von Materialien im Intranet der Bundesagentur („Lernwelt“) unterstützt werden. Das Konzept und die Qualifizierungsmaßnahmen wurden in den Jobcentern Dortmund und Gotha erprobt. 

Im Auftrag des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) der Bundesagentur für Arbeit wurde diese Erprobung des Konzepts vom Soziologischen Forschungsinstitut Göttingen (SOFI) e.V. in Bietergemeinschaft mit dem Institut Arbeit und Qualifikation (IAQ, Duisburg) und dem Forschungsteam Internationaler Arbeitsmarkt (FIA, Berlin) projektbegleitend evaluiert.


Mehr Informationen: http://sowiport.gesis.org/search/id/gesis-sofis-00116790 


BeKo_II_Evaluationsbericht.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.3 MB