AKTUELLE PROJEKTE

Wissenschaftliche Begleitung eines Projekts im Rahmen des Bundesprogramms „Innovative Wege zur Teilhabe am Arbeitsleben - rehapro“

Im Rahmen des vom BMAS geförderten Bundesprogramms "Innovative Wege zur Teilhabe am Arbeitsleben - rehapro"  erproben die Jobcenter Potsdam-Mittelmark und Havelland gemeinsam mit der Deutschen Rentenversicherung Berlin-Brandenburg ein gemeinsames rechtskreisübergreifendes Beratungsangebot für gesundheitlich beeinträchtigte SGB II - KundInnen. FIA hat für dieses Projekt die wissenschaftliche Begleitung übernommen.  

Studie „Ingenieure für Industrie 4.0“

Heute sehen sich Unternehmen mit einer Reihe neuer Anforderungen im Zusammenhang mit der Einführung von Industrie 4.0 konfrontiert. Die IMPULS-Stiftung und der VDMA haben das Institut für Sozialwissenschaftliche Forschung (ISF) beauftragt, in Unternehmen des Maschinenbaus, der Elektrotechnik und Informatik die Änderung der Nachfrage nach Qualifikationen und Kompetenzen für die Umsetzung von Industrie 4.0 und die entsprechenden Angebote von der Seite der Hochschulen, um diesem veränderten Bedarf zu erheben. FIA ist mit der Durchführung und Auswertung der quantitativen Erhebung beauftragt. 

Eine Kurzinfo zum Projekt finden Sie hier: 

Projektinfo
Info Studie Ingenieure für I4.0.pdf
Adobe Acrobat Dokument 204.7 KB

Mitarbeiterbefragungen und Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen mit dem DGB-Index Gute Arbeit

FIA führt Mitarbeiter/innen-Befragungen mit dem arbeitswissenschaftlich entwickelten Instrument DGB-Index Gute Arbeit durch. Es wird u.a. als Screening-Instrument für eine Gefährdungsanalyse psychischer Belastungen empfohlen. 
Interessierte Betriebe und Verwaltungen können sich jederzeit bei uns melden. 

Mehr Informationen: http://index-gute-arbeit.dgb.de 


Artikel in der Zeitschrift "Gute Arbeit" zu den Betriebsanwendungen des DGB-Index
Zeitschrift Gute Arbeit 2015 08_09.pdf
Adobe Acrobat Dokument 638.0 KB